1. Dokumentation
  2. Eventabsage

Erstattung durch den Veranstalter

Wird eine Veranstaltung abgesagt kann der Veranstalter dazu verpflichtet sein den Teilnehmern den Ticketpreis zu erstatten. Je nach Vertragsverhältnis zwischen Veranstalter und Teilnehmer, kann diese Erstattungspflicht auch die angefallenen Gebühren beinhalten.

Dazu stellt Eventjet dem Veranstalter über die Berichte alle dafür notwendigen Informationen zur Verfügung.

Die Auszahlung der Ticketpreise an den Teilnehmer (allenfalls inklusive der angefallenen Gebühren) erfolgt somit direkt vom Veranstalter an den Teilnehmer

Weder Eventjet noch dem Veranstalter ist es laut DSGVO gestattet Bank, oder Kreditkartendaten von Ticketkäufern zu speichern. Daher ist eine Erstattung des Ticketpreises nur in Zusammenarbeit mit dem Teilnehmer möglich. Um den Ticketpreis zu erstatten kann es beispielsweise erforderlich sein, den Teilnehmer um Bekanntgabe einer Kontoverbindung zu ersuchen.


Erstattung durch Eventjet

Der Veranstalter kann Eventjet damit beauftragen ein Event rückabzuwickeln. In diesem Fall übernimmt Eventjet alle notwendigen Schritte um den Teilnehmern zu informieren und den Kaufpreis der Tickets (allenfalls inklusive allfälliger Gebühren) zu erstatten.

Haben Sie noch Fragen? Unser Team kann helfen. Kontaktieren Sie uns.